Fussball: FCK lässt Punkte liegen

Im Kampf um den Relegationsplatz in der Zweiten Fußball-Bundesliga musste der 1.FC Kaiserslautern einen herben Rückschlag hinnehmen. Die Lauterer verloren bei Energie Cottbus mit 2:4. Trotz deutlich mehr Spielanteilen vermochten es die Pfälzer nicht, den Cottbusser Abwehrriegel wirkungsvoll auseinander zu nehmen. Den 0:1-Pausenrückstand glich Mohamadou Idrissou kurz nach Wiederanpfiff aus. Doch trotz drückender Überlegenheit der Roten Teufel nutzte Cottbus seine wenigen Angriffe zur 3:1-Führung. Albert Bunjaku verkürzte in der 85. Minute per Foulelfmeter zum 2:3, in der Nachspielzeit gelang den Gastgebern aber noch der vierte Treffer. Der FCK behauptet mit  52 Punkten Rang drei, der 1.FC Köln und der FSV Frankfurt liegen in der Tabelle jeweils einen Punkt dahinter. Am kommenden Sonntag empfängt Kaiserslautern den FSV Frankfurt zum Spitzenspiel auf dem Betzenberg. (mho)