Fußball: 0:2 in Stuttgart – Hoffenheim schickt den VfB tiefer in die Krise

Der VfB Stuttgart schlittert immer tiefer in die Krise. Der Fast-Absteiger der vergangenen Saison kassierte beim 0:2 (0:1) gegen die Fußball-Minimalisten von 1899 Hoffenheim seine dritte Niederlage und stürzte auf den letzten Tabellenplatz ab. Anthony Modeste (15. Minute) und Tarik Elyounoussi (84.) bescherten den Gästen den verdienten Erfolg und vermiesten Armin Veh das 100. Bundesliga-Spiel als Coach der Schwaben. Vor 44.000 Zuschauern erwiesen sich die Stuttgarter mal wieder als viel zu harmlos in der Offensive. (dpa/lsw)