Fussball: FCK siegt gegen FSV Frankfurt

Der 1. FC Kaiserslautern bleibt in der 2. Fußball-Bundesliga weiter ungeschlagen. Im dritten Heimspiel feierten die Roten Teufel am Freitagabend den dritten Sieg. Sie schlugen den FSV Frankfurt mit 1:0 und belegen jetzt mit elf Pluspunkten Platz zwei in der Tabelle. 27 275 Zuschauer bejubelten den Siegtreffer durch Abwehrspieler Willi Orban in der 37. Minute. Er staubte nach einem Pfosten-Kracher des FCK-Neuzugangs Kerem Demirbay ab. Die Lauterer ließen viele weitere gute Tormöglichkeiten aus und hätten gegen schwache Hessen deutlicher gewinnen können. „Wir haben auf der Bank bis zum Schluss gezittert“, meinte FCK-Trainer Kosta Runjaic angesichts des knappen Spielstandes. „Heute war Kaiserslautern mehr als ein Tor besser“, stellte der Frankfurter Coach Benno Möhlmann ernüchtert fest. (mho/dpa)