Fußball: FCK tritt nach Remis gegen Fortuna Köln auf der Stelle

Und wieder sprang kein Dreier heraus. Fußball-Drittligist 1.FC Kaiserslautern wartet nach dem 3:3-Unentschieden gegen Fortuna Köln seit dem ersten Spieltag auf den zweiten Sieg. 17 800 Zuschauer erlebten im Montagsspiel auf dem Betzenberg eine Achterbahn-Fahrt der Fußball-Gefühle. Die Gäste führten bereits mit 2:0, ehe Timmy Thiele und Biada noch vor der Pause zum 2:2 ausglichen. In Halbzeit zwei versemmelte die Fortuna – dieses mal ganz ohne Glücksgöttin an der Seite – einen Foulelfmeter. Der Lauterer Bergmann ließ dann in der 90. Minute mit der 3:2 – Führung für den FCK den Betze beben. Doch die Antwort der Gäste kam schneller als den Pfälzern lieb war: 3:3 in der 91. Minute – Endstand! Lautern liegt mit nunmehr 7 Punkten auf Rang 17 der Tabelle. (mho)