Fußball: FCK unterliegt Münster zuhause

Fußball-Zweitliga-Absteiger 1.FC Kaiserslautern muss die Realität in der Dritten Liga zur Kenntnis nehmen: Der Wieder-Aufstieg wird kein Selbstläufer. Am dritten Spieltag unterlagen die Roten Teufel auf dem Betzenberg den Gästen von Preußen Münster mit 1:2. Zur Halbzeit stand es noch 0:0, dann brachte Kevin Kraus die Gastgeber in der 51. Minute in Führung. Für Münster stach letztendlich Joker Kobylanski entscheidend. Erst glich er in der 74. Minute aus, dann gelang ihm in der Nachspielzeit (90.+2) mit einem direkt verwandelten Freistoß der Siegtreffer. Das war vor knapp 23 000 Zuschauern eine überraschende Heimniederlage für die Pfälzer. Die Lauterer hatten nach einem schwachen Beginn besser ins Spiel gefunden, ließen aber viele gute Möglichkeiten ungenutzt. In einem offenen Schlagabtausch in der Schlussphase musste sich der FCK dann geschlagen geben. (mho)