Fußball: FCK wartet medizinische Untersuchungen bei Jeff Strasser ab

Fußball-Zweitligist 1.FC Kaiserslautern gibt vorerst keine Auskunft zum Gesundheitszustand seines Trainers Jeff Strasser. Wie der Verein mitteilt, musste der 43jährige gestern abend in der Halbzeitpause des Spiels beim SV Darmstadt 98 wegen gesundheitlicher Probleme zur Kontrolle ins Krankenhaus gebracht werden. Das Spiel wurde deshalb abgebrochen. Auf der FCK-Homepage heisst es: „Der FCK bittet bei allen Fans und Medien um Verständnis, dass zunächst die medizinischen Untersuchungen abgewartet werden, ehe man sich weiter zu den Ereignissen rund um das Zweitligaspiel äußert.“ Die Partie zwischen Darmstadt und Kaiserslautern wurde beim Spielstand von 0:0 abgebrochen. Beide Clubs einigten sich auf eine Neuansetzung des Spiels. Ein Termin steht noch nicht fest. Unterdessen meldet die „Rheinpfalz“ dass Martin Bader ab sofort Sportvorstand auf dem Betzenberg werden soll. Der 49jährige war zuvor bei Hannover 96 und dem 1.FC Nürnberg tätig. (mho)