Fußball: FCK will Aufwärtstrend in Aalen untermauern

Fußball-Drittligist 1. FC Kaiserslautern muss im Gastspiel beim VfR Aalen weiter auf die verletzten Innenverteidiger Lukas Gottwalt (Muskelfaserriss) und Özgür Özdemir (Muskel-Probleme) verzichten. Zudem fehlen den Pfälzern am Montagabend (19 Uhr) die Langzeitverletzten Lukas Spalvis (Knie-Operation), Dylan Esmel (Kreuzbandriss) und Jan-Ole Sievers (Bizeps-Sehnenanriss). Nach drei Siegen aus den vergangenen vier Spielen will der Zweitliga-Absteiger seinen Aufwärtstrend fortsetzen. „Wichtig ist, dass wir da ansetzen, wo wir gegen Uerdingen aufgehört haben“, sagte Trainer Michael Frontzeck am Freitag. Der 54-Jährige dürfte der gleichen Startelf wie beim überzeugenden 2:0-Sieg über den KFC am vergangenen Wochenende vertrauen. (mho/dpa)