Fußball: Krise spitzt sich zu – FCK geht 1:6 in Meppen unter

Die Krise des Fußball-Drittligisten 1. FC Kaiserslautern hat sich nach einem blamablen Auftritt beim SV Meppen weiter zugespitzt. Die Pfälzer kassierten am Samstag eine 1:6 (1:3)-Niederlage im Emsland. Für den bereits angezählten Trainer Sascha Hildmann dürfte die Luft nach dem Absturz auf Rang 13 dünn werden. Der Aufstiegsaspirant konnte nur zwei der ersten acht Saisonspiele gewinnen. Valdet Rama (3. Minute/Handelfmeter), Hassan Amin (19.), Luka Tankulic (26.), Markus Ballmert (52.), erneut Rama (56./Foulelfmeter) und Florian Egerer (81.) trafen für den Gastgeber. Florian Pick (11.) erzielte den einzigen Treffer der Roten Teufel. (mho/dpa)