Fußball: Lange Pause für FCK-Stürmer Spalvis

Fußball-Drittligist 1.FC Kaiserslautern muss längere Zeit auf Lukas Spalvis verzichten. Der Verein machte in einer Pressemitteilung keine Angaben dazu, wie lange der Stürmer genau ausfällt. Bei einer Athroskopie am vergangenen Freitag sei ein Knorpelschaden im rechten Knie festgestellt worden, der sofort behoben und optimal versorgt worden sei, heisst es. Unmittelbar nach dem Eingriff seien bereits weitere Behandlungsschritte eingeleitet worden. Bereits im Heimspiel gegen den Karlsruher SC musste Spalvis verletzungsbedingt den Platz verlassen. Seitdem wurden in Abstimmung mit der medizinischen Abteilung des FCK und dem Spieler verschiedene Maßnahmen zur Besserung vorgenommen, die letztendlich die Arthroskopie am 21. September notwendig machten. „Die Ergebnisse der Arthroskopie, die zur Feststellung der Verletzung zwingend notwendig war, sind natürlich für alle Beteiligten extrem frustrierend. Nichtsdestotrotz gilt unsere volle Aufmerksamkeit jetzt der schnellen und vollständigen Genesung von Lukas. Dafür werden wir als Verein alles in unserer Macht Stehende tun und ihn auf seinem Weg unterstützen“, so FCK-Sportvorstand Martin Bader. (mho)