Fußball: Olivier Occéan verlässt die Roten Teufel

Er war beim 1. Fc Kaiserslautern auf dem Abstellgleis, jetzt verlässt er den pfälzischen Zweitligisten: Stürmer Olivier Occéan einigte sich mit dem Verein über eine vorzeitige Vertrags-Auflösung zum 10. November 2014. Über die Modalitäten der Trennung vereinbarten Verein und Spieler Stillschweigen.
Olivier Occéan wechselte zu Beginn der Saison 2013/14 auf Leihbasis von Eintracht Frankfurt auf den Betzenberg und absolvierte für den 1. FC Kaiserslautern 27 Spiele (drei Tore) in der 2. Bundesliga und vier Spiele (drei Tore) im DFB-Pokal. (kim)