Fußball: Sandhausen erkämpft sich Remis in Dresden

Der SV Sandhausen kam bei der abstiegsbedrohten SG Dynamo Dresden in der 2. Fußball-Bundesliga am Abend zu einem torlosen Unentschieden. Die Gastgeber aus Sachsen starteten engagiert in die Partie, konnten Sandhausen aber in der ersten Halbzeit nur selten in Bedrängnis bringen. Gäste-Coach Alois Schwartz musste sich an seinem 47. Geburtstag keine größeren
Sorgen machen, dass sein Team vom Erfolgsweg abkommen würde. Nur offensiv brauchte Sandhausen Anlaufzeit – erst nach einer halben Stunde wurde der Druck größer. Ein Tor wollte aber nicht gelingen. In der zweiten Halbzeit investierte Dresden mehr – wurde aber nicht mit dem Siegtreffer belohnt. Die Mannschaft vom Hardtwald liegt derzeit in der Tabelle auf einem starken sechsten Platz – kann jedoch im Verlauf des Wochenendes noch auf Rang neun abrutschen. Dennoch bleibt der SVS die Überraschungsmannschaft der zweiten Liga. (dpa/mj)