Fußball: Sandhausen verliert bei Aufsteiger

Fußball-Zweitligist SV Sandhausen legte zum Start der neuen Saison einen Fehlstart hin. Die Truppe von Trainer Alois Schwarz unterlag beim Aufsteiger SV Darmstadt 98 mit 0:1. Torschützenkönig Dominik Stroh-Engel erzielte per Handelfmeter in der 36. Minute das Tor des Tages. Zuvor hatte Sandhausens Timo Achenbach mit der Hand einen Kopfball von Darmstadts Neuzugang Romain Brégerie auf der Linie geklärt und wurde deswegen vom Platz gestellt. Sandhausen hatte bereits in der 2. Minute durch Alexander Bieler die erste gute Gelegenheit, er schoss jedoch am Darmstädter Tor vorbei. Bis zum Führungstreffer blieb die Partie ohne nennenswerte Torchancen. Sandhausen hielt das Spiel in Unterzahl zwar offen, konnte Darmstadt aber nicht mehr ernsthaft gefährlich werden. Bei Sandhausen standen die besten Spieler in Florian Hübner und Seyi Olajengbesi in der Innenverteidigung. Trainer Alois Schwartz sprach nach der Partie von einem „dreckigen Sieg“ für Darmstadt, den er selbst gerne gehabt hätte. Die Einsatzbereitschaft seines Teams sei in Ordnung gewesen. Seine Mannschaft habe bei einem Standard nicht aufgepasst, die Rote Karte
und der Elfmeter seien dann aber regelkonform gewesen. (mho/dpa)