Fußball: Sandhausen verliert Testspiel gegen 1860 München

Fußball-Zweitligist SV Sandhausen quittierte im Testspiel gegen den Drittliga-Aufsteiger 1860 München gestern abend eine 1:2-Niederlage. Die Partie zum Abschluss des zehntägigen Trainingslagers der Badener in Ottobeuren begann mit 25minütiger Verspätung, weil der Mannschaftsbus der Löwen im Stau stecken geblieben war. Sandhausen begann die 90 Minuten offensiv und arbeitete sich etliche Chancen heraus. Das reichte zur Führung in der 14. Minuten durch Erik Zenga. 1860 glich kurz vor der Pause aus und legten kurz nach dem Wiederanpfiff nach. Der 2:1-Führungstreffer markierte zugleich den Endstand. Beim Zweitligisten kam nach 60 Minuten der Isländer Rurik Gislason zu seinem ersten Einsatz seit seiner WM-Teilnahme. Den nächsten Test bestreitet der SV Sandhausen am kommenden Mittwoch, den 25. Juli um 18:30 Uhr im heimischen BWT-Stadion am Hardtwald gegen VfB Stuttgart. (mho)