Fußball: SV Sandhausen gegen Angstgegner Heidenheim wohl ohne Wooten

Fußball-Zweitligist SV Sandhausen muss im Heimspiel gegen den 1. FC Heidenheim voraussichtlich auf Andrew
Wooten verzichten. Der Stürmer hat sich einen grippalen Effekt eingefangen und musste zu Beginn der Woche das Training ausfallen lassen. „Wir müssen ab morgen abwägen, ob Andrew überhaupt Mitglied des Kaders sein kann und welche Alternativen wir haben“, sagte Trainer Uwe Koschinat. Alternativen für die Partie am am Sonntag (13.30 Uhr, BWT-Stadion am Hardtwald) sind Kevin Behrens und Karim Guédé an. Heidenheim gilt als Sandhäuser Angstgegner. In 16 Begegnungen imProfifußball glückte erst ein einziger Sieg – und der ist schon mehr als neun Jahre her. dpa/feh