Fußball: Waldhof lässt gegen Mainz nichts anbrennen

Zweiter gegen Achtzehnter – der SV Waldhof Mannheim ließ in der Fußball-Regionalliga Südwest nichts anbrennen und fuhr gegen den TSV Schott Mainz einen sicheren 2:0-Heimsieg ein. Vor 4465 Zuschauern brachte Amin die Gastgeber in der 14. Minute in Führung, Koep erhöhte mit einem Last-Minute-Tor in der 89. Minute auf 2:0. Damit schraubten die Blau-Schwarzen ihre Punkteausbeute in der Regionalliga auf 66 Punkte und belegen nach wie vor Tabellenplatz 2, der zur Relegation berechtigt. Nur einen Zähler dahinter folgt jetzt der SC Freiburg II – allerdings mit einem Spiel mehr. Morgen steigt im Saarbrücker Ludwigspark das Spitzenspiel 1.FCS gegen Kickers Offenbach. (mho)