Gaiberg: Drei-Familien-Haus abgebrannt

Beim Brand eines Drei-Familien-Hauses in Gaiberg im Rhein-Neckar-Kreis wurden drei Personen verletzt. Der Schaden wird auf 200 000 Euro geschätzt. Die Ursache des Feuers ist noch nicht geklärt. Es brach gegen 6.30 Uhr aus. Die vier anwesenden Bewohner konnten sich ins Freie retten, zwei zogen sich nach Polizeiangaben leichte Rauchgasvergiftungen zu. Auch ein Feuerwehrmann wurde verletzt. 100 Wehrleute aus Gaiberg und den umliegenden Ortschaften bekämpften die Flammen. wegen der starken Rauchentwicklung wurden Anwohner aufgefordert, Fenster und Türen geschlossen zu haltebn. Der Brand war nach drei Stunden unter Kontrolle. Ein Statiker prüft jetzt, ob bei der Brandruine Einsturzgefahr besteht. (bs/mho)