Gall: Reitungsleitstellen in kommunaler Trägerschaft

Innenminister Reinhold Gall will die Trägerschaft der Rettungsleitstellen in Baden-Württemberg auf den Prüfstand stellen. „Hierbei will ich eine kommunale Trägerschaft
nicht von vornherein ausschließen“, sagte Gall dem „Mannheimer Morgen“. Einen konkreten Zeitpunkt für eine Neukonzeption nannte er nicht. Der Rettungsdienst im Südwesten liegt in öffentlicher Hand, die Ausführung erfolgt aber in Selbstverantwortung von Krankenkassen und Hilfsorganisationen wie dem Deutschen Roten Kreuz. „Bei einer kommunalen Trägerschaft wäre das Deutsche Rote Kreuz kein Träger mehr“, betonte der Minister. dpa/feh