Germersheim: Au Mann…:-)

Zum Thema „Alkohol am Steuer“ können Polizisten viele Anekdoten erzählen. In Germersheim hat ein Zeitgenosse jetzt eine weitere „Glanzleistung“ abgeliefert. Am Samstagabend gegen 21 Uhr meldet er sich bei der Polizei Germersheim und gibt an, einen Verkehrsunfall verursacht zu haben, nachdem er seinen Anhänger auf einem frei zugänglichen Parkplatz umparken wollte. Alles klar, die Beamten schauen sich die Sache vor Ort an. Sie treffen den Herrn „in augenscheinlich alkoholisiertem Zustand“ an. Er hatte sogar noch sein Bier auf seinem Pkw abgestellt. Der Atemalkoholtest ergibt 1,33 Promille, der Führerschein ist erstmal futsch. Na denn – prost! (wg)