Germersheim: Coronavirus-Varianten im Landkreis

Im Landkreis Germersheim gibt es Corona-Fälle, die nach ersten Tests vermutlich mit Mutationen des Coronavirus infiziert sind, so Landrat Dr. Fritz Brechtel mit. Insgesamt sind aktuell sieben Personen im Landkreis vermutlich mit einer mutierten Virusvariante infiziert, sechs mit der britischen Variante, eine Person mit der südafrikanischen oder brasilianischen Variante. Letzterer Fall müsse noch näher klassifiziert werden, heißt es.  Da sich die Virusmutationen leichter verbreiten, bitte er alle – trotz aktuell sinkender Infektionszahlen – besonders auf die gängigen Maßnahmen zu achten“, so Landrat Dr. Fritz Brechtel weiter. (mpf)