Germersheim: Erneut Brand auf Campingplatz

Auf einem Campingplatz in Germersheim hat es nach einem Feuer am vergangenen Wochenende in der Nacht zum Dienstag erneut gebrannt. Die Polizei geht von Brandstiftung aus, wie die Ermittler mitteilten. Bei dem Feuer am frühen Dienstagmorgen standen sechs offenbar unbewohnte Wohnwagen in Flammen. Die Feuerwehr war mit
36 Einsatzkräften und neun Fahrzeugen vor Ort. Es entstand ein Schaden von rund 50 000 Euro. Verletzt wurde niemand. Am vergangenen Samstag war ein Wohnwagen in Flammen aufgegangen und ein Schaden von etwa 20 000 Euro entstanden. dpa/feh