Germersheim: Hubschrauber brennt auf Rhein-Insel Elisabethenwörth aus

Ein zur Schnakenbekämpfung eingesetzter Hubschrauber ist auf der Insel Elisabethenwörth ausgebrannt. Das Feuer sei am Sonntagnachmittag ausgebrochen, als die Besatzung gerade ein Mittel zur Insektenbekämpfung nachfüllen wollte, wie die Polizei mitteilte. Der Schaden beläuft sich auf rund 100.000 Euro. Die genaue Brandursache war zunächst unklar. Der Hubschrauber gehört der Kommunalen Aktionsgemeinschaft zur Bekämpfung der Schnakenplage (Kabs). Der Verein hat die Eindämmung des Stechmückenaufkommens am Oberrhein zum Ziel.(dpa/mf)