Germersheim: Illegales Schächten auf dem Opferfest

Im Rahmen des muslimischen Opferfest in Bellheim und Lustadt wurden laut Polizei drei Lämmer ohne eine vorherige Betäubung geschächtet. Das Veterinäramt Germersheim nahm dazu bereits die Ermittlungen auf. Die verantwortlichen Personen müssen mit einer Ordnungswidrigkeitsanzeige nach dem Tierschutzgesetz rechnen.

Das Schächten von Tieren ist in Deutschland nur mit vorangehender Betäubung erlaubt. (Kim)