Germersheim: Nur „Guckloch“ freigekratzt – Polizei stoppt Familienvater

Weil er in die vereiste Frontscheibe seines Wagens nur ein kleines Guckloch kratzte, musste sich ein Autofahrer in Germersheim einer Polizeikontrolle unterziehen. Wie es heisst, habe er wegen der schlechten Sicht zunächst die Anhaltezeichen der Polizei nicht bemerkt. In dem Wagen saßen auch die drei Kinder des 39-Jährigen – allerdings nicht im vorgeschriebenen Kindersitz. Deshalb musste die Familie zu Fuß weiter gehen. Der Vater wurde laut Polizei gebührenpflichtig verwarnt. (mho/dpa)