Germersheim: Polizei nimmt Tatverdächtigen nach Tötungsdelikt fest

Nach einem tödlichen Streit in Germersheim ist der mutmaßliche Täter gefasst worden. Der 38 Jahre alte Mann aus
Germersheim wurde in der Nacht zum Donnerstag in Stuttgart festgenommen, wie Polizei und Staatsanwaltschaft mitteilten. Er soll bei einem Streit am Mittwoch in Germersheim einen 39-jährigen Mann getötet haben. Zum Hintergrund des Streits machte die Polizei zunächst keine Angaben. Der Verdächtige müsse erst noch in die Pfalz gebracht werden, die Ermittler hätten noch nicht mit ihm gesprochen, sagte eine Polizeisprecherin. Wie der 39-Jährige zu Tode kam, war zunächst ebenfalls unklar. Seine Leiche sollte obduziert werden, das Ergebnis wurde für den Donnerstagnachmittag erwartet. Zu dem folgenschweren Streit war es auf einem Feldweg neben der Südpfalz Kaserne gekommen. Eine Frau hatte die Männer gesehen. Als der eine mit einem Auto flüchtete, habe der andere bereits leblos am Boden gelegen. Die Identität von Täter und Opfer war zunächst nicht bekannt gewesen. Nach dem Verdächtigen hatte die Polizei mit einem Großaufgebot und einem Hubschrauber gesucht, zunächst aber erfolglos.(dpa/lrs)