Germersheim: Tödlicher Unfall wegen Straßenglätte

Auf Straßenglätte und rutschige Fahrbahn führt die Polizei einen tödlichen Verkehrsunfall im Landkreis Germersheim zurück. Wie es im Polizeibericht heißt, verlor ein 32jähriger Autofahrer auf der L 522 zwischen Sondernheim und Hördt am frühen Sonntagmorgen die Kontrolle über seinen Wagen. Das Fahrzeug prallte gegen einen Baum am Straßenrand. Der Mann am Steuer war sofort tot, weitere Insassen befanden sich den Angaben zufolge nicht in dem Kleinwagen. Nach Unfallaufnahme und Bergung wurde die Landstraße gegen 10 Uhr wieder für den Verkehr freigegeben. (mho)