Germersheim: Waren Wildschweine wirklich die Täter?

Verdächtige nächtliche Geräusche haben einen Polizeieinsatz auf einem Campingplatz in Germersheim ausgelöst. Gerufen hatte die Beamten in der Nacht ein Camper aus einem Zelt heraus, wie die Polizei mitteilte. Der 24-Jährige traute sich wegen der Geräusche nicht mehr heraus. Der Polizei erklärte er, jemand habe gegen sein Zelt geschlagen – höchstwahrscheinlich Wildschweine. „Der erfahrene Tierkenner stufte die Situation als gefährlich ein und entschied sich, die Nacht in einem Hotel zu verbringen“, berichtete die Polizei. Die mutmaßlichen vierbeinigen Ruhestörer konnten nicht mehr angetroffen werden. (asc)