Gernsheim: Feuer in Mehfamilienhaus – fünf Verletzte

Flammen schlugen am Mittwochvormittag aus einer Dachgeschosswohnung in einem Mehrfamilienhaus in der Römerstraße. Der Brand brach aus bislang unbekannter Ursache gegen 10.30 Uhr in der Wohnung aus. Die Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Gernsheim hatten die Flammen rasch unter Kontrolle. Fünf Bewohner des Hauses, darunter zwei Kinder im Alter von zehn Monaten und drei Jahren, wurden laut Polizei mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung vorsorglich in ein Krankenhaus eingeliefert. Zur Höhe des Schadens kann die Polizei noch keine Angaben machen. Das Haus ist zunächst nicht mehr bewohnbar. Die Stadt Gernsheim kümmert sich nun um Unterkunftsmöglichkeiten für die Bewohner.(pol/mf)