Gernsheim: Schiff im Rhein wieder flott

 

Nach der Havarie eines Güterschiffs bei Gernsheim ist der Schiffverkehr auf dem Rhein wieder freigegeben worden. Helfer bekamen den unweit des Kernkraftwerks Biblis festgefahrenen Frachter wieder flott, nachdem sie 500 Tonnen
Kies abgeladen hatten, wie die Bereitschaftspolizei in Wiesbaden mitteilte. Verletzt wurde bei dem Zwischenfall niemand. Das Schiff nahm keinen Schaden.
Der unter niederländische Flagge talwärts fahrende Schubverband war am Donnerstag aus zunächst ungeklärter Ursache auf Grund gelaufen. Versuche, ihn freizubekommen, waren zunächst gescheitert. Erst 2011 war ein Frachter an fast der gleichen Stelle hängengeblieben, weil er zu schwer beladen war. (dpa/lhe)