Gönnheim: Straßenbahn kollidiert mit Auto

Ein Autofahrer hat in Gönnheim (Kreis Bad Dürkheim) an einem Bahnübergang eine Schranke durchbrochen und ist mit einer Straßenbahn kollidiert. Der 55-Jährige war am Donnerstag nach ersten Ermittlungen von der Sonne geblendet worden und hatte die geschlossene Schranke übersehen, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Er fuhr auf die Schienen und wurde an der Hinterachse von der Tram erwischt. Das Auto wurde gegen eine Schutzplanke geschleudert, der Fahrer blieb unverletzt. Auch der Fahrer und die Passagiere in der Straßenbahn wurden nicht verletzt. Den Gesamtschaden schätzte die Polizei auf 20 000 Euro. (dpa/lrs)