Gorxheimertal: Senior vor Bäckerei angefahren – Unfallverursacher fast 40 km/h zu schnell

Im Fall des bei einem Unfall tödlich verletzten Seniors im Gorxheimertal hat ein Gutachter festgestellt, dass der Unfallverursacher viel zu schnell gefahren ist. Wie die Polizei mitteilt, fuhr der 24-Jährige knapp 90 km/h. Erlaubt waren 50 km/h. Der 68-Jährige Senior starb nach der Kollision vor rund 5 Wochen noch an der Unfallstelle. Er wollte vor einem Bäcker in sein geparktes Auto einsteigen, als ihn der Weinheimer mit seinem Fahrzeug erfasste. (asc)