Groß-Gerau: A 67 nach tödlichem Unfall gesperrt

Bei einem Unfall auf der Autobahn 67 bei Groß-Gerau ist am Morgen ein Lastwagenfahrer ums Leben gekommen. Kurz nach 9 Uhr alarmierten Zeugen über Notruf die Polizei, nachdem ein Sattelzug in die Mittelleitplanke gekracht war und auf der Seite liegen blieb. Der Fahrer starb noch an der Unfallstelle. Wie es genau zu dem Unfall kommen konnte, müssen jetzt die weiteren Ermittlungen zeigen, berichtet die Polizei. Aufgrund der Unfallaufnahme und Bergungsarbeiten, insbesondere der verlorenen Kiesladung des Sattelzuges, musste die Fahrbahn in Richtung Norden sowie die linke Fahrspur in Richtung Süden komplett gesperrt werden. Wie lange die Verkehrsbehinderungen noch andauern, ist noch nicht klar. Zeugen, die den Unfallhergang beobachtet haben, werden gebeten, sich bei der Polizeiautobahnstation Südhessen zu melden (06151/8756-0).