Großeinsatz in Mannheim: Polizei verhindert Auseinandersetzung unter Flüchtlingen

Mit einem Großeinsatz verhinderten Polizisten eine gewaltsame Auseinandersetzung unter Flüchtlingen in den Spinelli-Barracks. Laut Polizei versuchten am späten Sonntagabend rund 50 afghanische Flüchtlinge in einen Gebäudetrakt einzudringen, in dem sich 300 Syrier aufhielten. Die Afghanen waren zum Teil mit Holzlatten bewaffnet. Ein Aufeinandertreffen der Gruppen konnte die Polizei verhindern. Verletzt wurde niemand, lediglich einige Fensterscheiben gingen zu Bruch. Hintergrund war offenbar eine Rangelei bei der Kleiderausgabe zwischen einem Afghanen und einem Syrier. Diese mobilisierten dann ihre jeweiligen Landsleute. feh