Grünstadt: Klinik nimmt wegen Coronavirus auch keine Notfälle auf

Das vom Coronavirus erfasste Kreiskrankenhaus in Grünstadt (Landkreis Bad Dürkheim) nimmt auch keine Notfälle mehr an. Die Klinik ist bereits seit Donnerstag mit einem Aufnahme-Stopp für neue Patienten belegt. Wie die Krankenhausleitung am Samstag auf ihrer Internetseite mitteilte, seien auch keine ambulanten Behandlungen in der
Notaufnahme mehr möglich. Die Kassenärztliche Bereitschaftsdienstzentrale auf dem Gelände des Kreiskrankenhauses sei dagegen für die Versorgung von ambulanten Patienten weiter geöffnet. Bei schwereren Erkrankungen oder Verletzungen sollten sich Hilfesuchende an die Notaufnahmen der umliegenden Krankenhäuser wenden. Die radiologische Praxis sei vom Aufnahmestopp im Kreiskrankenhaus dagegen nicht betroffen.

Am Donnerstag hatte das Gesundheitsamt Neustadt mit dem Krankenhaus einen Aufnahmestopp vereinbart. Denn mindestens 14 Mitarbeiter der Einrichtung hatten sich den Angaben zufolge mit dem Coronavirus infiziert. Patienten der Intensivstation seien daraufhin in benachbarte Krankenhäuser verlegt worden. Nach letzten Klinikangaben
waren noch 50 Patienten zur weiteren Behandlung im Haus. Normalerweise versorgt das Krankenhaus zwischen 130 und 150 Patienten.

Nach Angaben der Klinik hatten sich zwei Mitarbeiter, die nicht auf der Isolierstation oder der Intensivstation arbeiten, infiziert. Daraufhin seien alle Kollegen, die mit den beiden in Kontakt waren, getestet worden. Dabei sei bei 14 Mitarbeitern ein positives Ergebnis herausgekommen, wie es nach jüngsten Angaben hieß. Danach wurde damit
begonnen, sowohl die verbliebenen Patienten als auch die insgesamt 520 Mitarbeiter des Krankenhauses auf das Virus zu testen. Zu den Ergebnissen gab es am Samstag noch keine Informationen.

Als weitere Schutzmaßnahme wurden die verbliebenen Patienten in Einzelzimmern untergebracht. Das komplette Klinikpersonal muss hochwertige Schutzmasken tragen. Zudem sollen sich Mitarbeiter, wenn sie nicht arbeiten, in häusliche Quarantäne begeben. Auch Patienten, die die Klinik verlassen, sollen erst einmal 14 Tage strikt zu Hause
bleiben. (mho/dpa)