Grünstadt: Kreiskrankenhaus setzt auf Corona-Schnelltests bei stationären Patienten

Das Kreiskrankenhaus Grünstadt testet alle stationären Patienten mit einem neuen Schnelltest auf das Corona-Virus. Das teilt das Krankenhaus mit. Wie es heißt, liegt das Ergebnis in wenigen Minuten vor. Die Handhabung der Test sei einfach und die Ergebnisse bisher zuverlässig. Ein herkömmlicher PCR-Labor-Test dauere mindestens zwei bis drei Stunden, wird der Abstrich in ein Großlabor geschickt, kann dies auch mehr als 24 Stunden dauern. Nachteil der umfangreichen Testung sei allerdings, dass die Kosten für die Schnelltests voraussichtlich mehr als 10.000 Euro pro Monat betragen werden. (asc)