Grünstadt: Seniorenzentrum kämpft mit Corona-Folgen – Bereits zwei Todesopfer

Ein Seniorenzentrum in Grünstadt kämpft mit den Folgen der Corona-Infektion. Die Demenzstation des Hauses beklagt bereits den zweiten Todesfall. Ein 81-jähriger Mann starb nach Angaben der Kreisverwaltung gestern am späten Abend. Zuvor wurde bereits eine 90-Jährige Opfer des Virus. In dem Seniorenzentrum seien nachweislich sechs weitere Bewohner mit covid-19 infiziert. Das Personal müsse deshalb im ganzen Haus nur mit Mund -Nase – Schutz und Handschuhen sowie Schutzkitteln arbeiten darf. Die Bewohner müssen in ihren Zimmern bleiben und werden über Essenstabletts versorgt. (mho)