Grüne drängen auf Kreisreform in Rheinland-Pfalz

Bingen (dpa/lrs) – Die rheinland-pfälzischen Grünen dringen auf eine Kreisreform. Die Verwaltung müsse modern, leistungsfähig und serviceorientiert sein, auch um wegen der Schuldenlast die Kommunen zu entlasten, forderten die Grünen am Sonntag beim Landesparteitag in Bingen. Die Verwaltung diene dem Bürger und nicht andersherum. Dafür müssten Grundstrukturen verändert werden – die Kommunalreform müsse nach der Kommunalwahl 2014 auch die Kreisebene umfassen. Die SPD will die Kreisgrenzen dann ebenfalls unter die Lupe nehmen. Die Grünen verlangen in dem einstimmigen Beschluss auch mehr Geld vom Bund für Kitas sowie die Eingliederungshilfe für behinderte Menschen.