Hakenkreuz-Schmiererei vor Mannheimer Kunsthalle

Wegen einer Hakenkreuzschmiererei auf dem Vorplatz der Mannheimer Kunsthalle ermittelt die Polizei gegen einen 44-jährigen Mannheimer. Laut Polizei fiel der Mann bereits vorher bei einer Veranstaltung in der Kunsthalle auf. Er wurde des Hauses verwiesen. Daraufhin sprühte er auf den Vorplatz ein etwa zwei mal zwei Meter großes Hakenkreuz auf den Boden. Dabei wurde der Mann sowohl von Sicherheitskräften als auch Gästen der Veranstaltung beobachtet und weniger später von der Polizei festgenommen. feh