Hallenfußball: SparkassenCup 2017 ausgelost

 Rainer Zietsch hat im Seehotel in Ketsch die Gruppen des 17. SparkassenCups ausgelost. Der Deutsche Meister 1984  (im Trikot des VfB Stuttgart) verteilte 12 Teams, die an den beiden Turniertagen am 6. und 7. Januar 2017 in der Neurotthalle in Ketsch an den Start gehen, auf vier Gruppen. In diesen waren gesetzt: SV Sandhausen (Gruppe A), SV Waldhof Mannheim (B), Wormatia Worms (C) und der FC Astoria Walldorf (D).

In Gruppe A  dürfen sich der SV 98 Schwetzingen, der FC Victoria Bammental und der VfB St. Leon in der Gruppe A auf ein Duell mit dem Zweitligisten aus Sandhausen freuen. In Gruppe B trifft der SV Waldhof Mannheim auf die Auswahl des TuS Mechtersheim, des FV Brühl und den Qualifikanten des Martin-Schuhmacher-Gedächtnisturniers Eppelheim.

In der Gruppe C will der VfR Wormatia Worms seiner Favoritenrolle gerecht werden und gegen die SG Heidelberg-Kirchheim, den 1. FC Mühlhausen und den Qualifikanten des 1603-Cups Bammental die Oberhand behalten. In der Gruppe D beweisen FC Astoria Walldorf, VfR Mannheim, ASV/DJK Eppelheim und die SpVgg 06 Ketsch den Zuschauern beim Budenzauber ihr Können und runden das sehr gute Teilnehmerfeld ab.

RNF wird den SparkassenCup in Sport Extra zusammenfassen. Die Reaktionen zur Auslosung wiederum gibts morgen im RNF Sportreport. (wg)