Handball: Christian Zeitz zurück in der Bundesliga – Löwen geben Sieg aus der Hand

Der frühere Handball-Weltmeister Christian Zeitz hat bei seinem neuen Club TVB Stuttgart voll eingeschlagen. Der 39-Jährige erzielte wenige Stunden nach seiner Verpflichtung vom zahlungsunfähigen Drittligisten SG Nußloch am Donnerstag drei Tore beim 26:21 (13:9)-Bundesligaerfolg der Schwaben bei der MT Melsungen. „Das Handy explodiert, aber ich habe es jetzt ausgeschaltet“, sagte der Weltmeister von 2007, neunfache deutsche Meister und dreimalige Champions-League-Sieger vor dem Spiel bei Sky. Mit jetzt 15:29 Zählern verbesserten sich die Stuttgarter auf Platz 15 und vergrößerten den Vorsprung auf die Abstiegsplätze auf drei Zähler.
Die Rhein-Neckar Löwen kamen bei der HSG Wetzlar nicht über ein 27:27 (18:17) hinaus. Dabei gaben die Nordbadener den Sieg aus der Hand:  Bis wenige Sekunden vor Schluss führten die Löwen mit einem Tor Vorsprung doch dann gelang Wetzlar noch der Ausgleich zum 27:27-Endergebnis. Erfolgreichster Torschütze für den zweifachen Deutschen Meister war Regisseur Andy Schmid mit sieben Toren. (dpa/wg)