Handball: Drei „Löwen“ und eine „Eule“ im vorläufigen WM-Kader des DHB

Stuttgart (mj) – Am Mittag gab DHB-Trainer Dagur Sigurdsson seinen vorläufigen Kader für die Handball-WM in Katar bekannt. Berechtigte Hoffnungen auf die Teilnahme am Turnier, welches zwischen dem 15. Januar und dem 1. Februar stattfindet, können sich auch Handballer aus der Region machen.

Nicht überraschend kommt die Nominierung der drei „Löwen“ Uwe Gensheimer, Patrick Groetzki und Stefan Kneer. Besonders freuen dürfte sich Erik Schmidt von der TSG Ludwigshafen-Friesenheim.

Voraussichtlich noch vor Weihnachten wird Sigurdsson aus den bisher 28 Spielern im vorläufigen Kader die 18 endgültigen WM-Fahrer bekannt geben.