Handball: Eulen bleiben Klassenprimus

Hüttenberg. Die TSG Friesenheim bleibt in der 2. Handball-Bundesliga in der Erfolgsspur. Im schweren Auswärtsspiel beim TV 05/07 Hüttenberg setzten sich die Eulen aus Ludwigshafen am Samstag verdient mit 33:28 durch. Bereits zur Pause war der Vorsprung der Mannschaft von Trainer Thomas König mit sieben Toren sehr beruhigend. Durch den zweiten Auswärtserfolg hintereinander nach dem Derbysieg in Leutershausen bleiben die Pfälzer auf dem ersten Platz der 2. Bundesliga und somit auf Kurs in Richtung deutsche Eliteklasse. Der HC Erlangen sowie die SG Bietigheim feierten ebenfalls Siege, sodass der Vorsprung der Eulen von zwei, respektive vier Punkten bestehen bleibt. Weiter geht es für die Friesenheimer am nächsten Sonntag zu Hause gegen den Tabellenvorletzten TSV Altenholz. (mj)