Handball: „Eulen“ ziehen Einspruch zurück

Handball-Bundesligist TSG Friesenheim zieht den Protest gegen die Spielwertung der Partie beim TBV Lemgo zurück. Wie der Verein mitteilt, sei man nach eingehender juristischer Beratung zu der Erkenntnis gelangt, dass ein Einspruch gegen eine Tatsachenentscheidung kaum Aussicht auf Erfolg habe. Die TSG Friesenheim hatte moniert, dass der Treffer zum 32:32-Endstand von Lemgo erst nach dem Ertönen der Schlusssirene gefallen sei. (mho)