Handball: Löwen unter Schwalb weiter erfolgreich – Eulen verlieren Heimspiel

Die Bundesliga-Handballer der Rhein-Neckar Löwen bleiben mit ihrem neuen Coach Martin Schwalb in der Erfolgsspur. Das 26:23 (14:10) am Dienstagabend war der dritte Pflichtspielerfolg der Mannheimer in der dritten Partie unter der Regie des 56-Jährigen. Die Löwen legten mit viel Tempo los. Das 1:0 der Leipziger beantworteten der Schweizer Löwen-Spielmacher Andy Schmid und seine Teamkollegen bis zur neunten Minute mit sieben Treffern in Serie. Die Gäste aus Sachen kamen im Anschluss besser ins Spiel und hielten die Partie bis zum 19:21 (49.) offen. Am Sonntag geht es für das Schwalb-Team zum Rekordmeister THW Kiel.

Die Eupen Ludwigshafen indessen verloren ihr Heimspiel in der Ebert-Halle: Gegen den TBV Lemgo-Lippe kassierte die Mannschaft von Trainer Benny Matschke eine 29:36-Niederlage. Bereits beim Seitenwechsel lagen die Pfälzer mit 13:21 zurück. (dpa/wg)