Handball: Rhein-Neckar-Löwen verlieren erstes Viertelfinalspiel im EHF-Cup

Die Rhein-Neckar-Löwen haben das Hinspiel im Viertelfinale des EHF-Cups beim SC Magdeburg verloren. Die Badener mussten sich 31:28 (16:12) geschlagen geben. In einem intensiven Spiel schenkten sich die Kontrahenten nichts. Nach einem 24:17-Rückstand 15 Minuten vor Spielende holten die Gäste noch einmal kräftig auf, konnten die Partie aber nicht mehr drehen. Das Rückspiel findet am kommenden Samstag in der Mannheimer GBG-Halle statt. (rk)