Handball: Stefan Lex verlängert bei Eulen

Beim Handball-Bundesligisten TSG Ludwigshafen-Friesenheim ist die nächste Vertragsverlängerung fällig: Nach Trainer Thomas König hat nun auch Stefan Lex seinen am Ende dieser Runde auslaufenden Vertrag verlängert. Der zweifache B-Nationalspieler unterschrieb nach Vereinsangaben einen Kontrakt bis zum 30. Juni 2016. Ehe sich der 25-jährige Linkshänder 2013 den Eulen anschloss, hatte der Blondschopf mit dem TV Hüttenberg zwei Jahre zuvor einen großen Erfolg gefeiert, denn mit den Mittelhessen war der Rückraumspieler in die erste Liga aufgestiegen. Das gleiche Kunststück gelang dem gebürtigen Wetzlarer in der letzten Spielzeit auch mit den Eulen. In jener Saison bestritt Stefan Lex alle 36 Spiele und war mit 142 Toren zweitbester Werfer der Pfälzer. Nur Kapitän Philipp Grimm traf häufiger in den gegnerischen Kasten. (mho)