Harthausen gegen Hanhofen: Fußball-Spiel endet in Keilerei

Eine wilde Schlägerei entwickelte sich bei dem Fußballspiel des ASV Harthausen gegen den FV Hanhofen. Die Keilerei begann beim Stand von 4:0 für Harthausen nach einem Zweikampf zwischen zwei Spielern mit Beleidigungen und Spuck-Attacken. Nachdem ein Hanhofer Spieler das beim Schiedsrichter reklamierte, rannte ein anderer Spieler auf die Gegner zu und traktierte sie mit Schlägen. Es entwickelte sich eine Prügelei zwischen den Mannschaften und einigen Zuschauern. Der Schiedsrichter verteilte mehrere rote Karten und bracht die Partie ab. Später trat ein Harthausener Spieler noch den Trainer der Gegner nieder. Die Polizei rückte mit mehreren Streifenwagen an.