Harthausen: Hoher Schaden und fünf Verletzte bei Unfällen

Ein Schaden von gut 100.000 Euro entstand bei zwei Unfällen bei Harthausen. Fünf Beteiligte erlitten laut Polizei leichte Verletzungen. Wie es heißt, kam ein 20-Jähriger mit seinem Kleintransporter nach einem Überholvorgang auf der A 9 in Richtung Germersheim mit seinem Auto von der Fahrbahn ab und überschlug sich mehrfach. Das Ersatzrad des Transporters wurde zurück auf die Fahrbahn geschleudert und prallte auf das Auto einer 78-jährigen Frau. Die Polizei geht davon aus, dass der 20-Jährige während der Fahrt mit seinem Handy telefonierte und es deswegen zu dem Unfall kam. Während der Aufnahme kam es zu einem Auffahrunfall mit vier beteiligten Fahrzeugen. Alle mussten abgeschleppt werden. Die B9 war in Richtung Germersheim für gut eine Stunde voll gesperrt. (mj)