Harthausen/Speyer: Feuer beschädigt Einfamilienhaus – 200 000 Euro Schaden

Ein Brand zerstörte ein Wohnhaus in Harthausen bei Speyer. Das Feuer richtete gestern abend einen Schaden von 200 000 Euro an. Der 18-jährige Sohn der dreiköpfigen Familie erlitt eine Rauchvergiftung und musste behandelt werden. Zunächst habe aus noch ungeklärter Ursache die Holzfassade des Anwesens gebrannt. Die Flammen griffen auf den Dachstuhl über. Wie es heisst, bekam die Feuerwehr den Brand schnell unter Kontrolle. Dennoch ist das Haus vorerst nicht mehr bewohnbar. (mho)