Haßloch: Bürger votieren gegen Entwurf für Badepark – Gemeinderat entscheidet am 1. Juli über 16,7 Millionen-Euro-Projekt

Eine deutliche Mehrheit der Haßlocher spricht sich gegen den Entwurf für die Neugestaltung des Badeparks aus. Das geht aus einer Einwohnerbefragung hervor, an der sich 43 Prozent der Bürger beteiligten. Nach Angaben der Gemeinde sprechen sich fast 61 Prozent gegen den Entwurf aus, der den Abriss und Neubau der Schwimmhalle vorsieht. Das Projekt ist mit 16,7 Millionen Euro kalkuliert. Das letzte Wort hat nun der Gemeinderat in seiner nächsten Sitzung am 1. Juli. Für das Gremium sei das Votum der Bürger nicht bindend, sagte ein Sprecher der Gemeinde auf Anfrage. Der 1990 eröffnete Badepark ist renovierungsbedürftig. Er verzeichnet im Schnitt rund 160 000 Besucher pro Jahr. (mho)