Haßloch: Feuer in Mehrfamilienhaus richtet Schaden von 20 000 Euro an – Polizei ermittelt wegen fahrlässiger Brandstiftung

Auf fahrlässige Brandstiftung führt die Polizei den Brand in einem Mehrfamilienhaus in Haßloch zurück. Sie ermittelt nach eigenen Angaben gegen zwei Bewohner des Anwesens. Wie es heisst, brach das Feuer am Montag gegen 15.50 Uhr auf dem Balkon des Hauses aus. Es sei niemand verletzt worden. Den Schaden gibt die Polizei mit 20 000 Euro an. (mho)